Drucken

Rezept: Spitzkohl-Blätterteigtaschen

 

Spitzkohl-Blätterteig-Taschen (vegetarisch oder vegan)

~ warm aus dem Ofen oder als kalter Snack am Badesee ~


Und so geht’s:
Ein Backblech mit Backpapier auslegen.
Die Blätterteigplatten zum Antauen auf dem Blech auslegen.
Die Zwiebel schälen und in kleine Würfel schneiden.
Den Spitzkohl putzen, vierteln (den Strunk ggf. entfernen) und in Streifen schneiden.
Zuerst die Zwiebelwürfel in Butter oder Öl andünsten, dann den Spitzkohl dazugeben, andünsten und mit den Gewürzen abschmecken.
Wer möchte kann etwas geriebenen Parmesan oder ein paar kross angebratene Tofuwürfel zum Kohl geben.
Die angetauten Blätterteigquadrate über die Diagonalachse zu Dreiecken falten. Eine Seite offen lassen, die andere gut verstreichen.
Mit einem Löffel die Spitzkohlfüllung in die Blätterteigdreiecke stopfen, die Teigränder umklappen und gut verschließen (braucht etwas übung, damit es gut gelingt. Aber nicht verzagen !)
Die gefüllten Teigtaschen auf dem Backblech ca. 15-20 Minuten bei 180 - 200 °C Umluft goldbraun backen.
 
Zutaten (für 6 Taschen)
● 1 Packung Tiefkühlblätterteig
(mit Butter oder vegan)
● 400 gr Spitzkohl
● eine mittelgroße Zwiebel
● etwas Butter oder Öl zum Andünsten / Anbraten
● Muskat, Salz und Pfeffer
● ggf. 100 gr geriebener Parmesan oder Räuchertofuwürfel


Übrigens: Spitzkohl ist eine alte Weißkohlsorte, die sich durch einen besonders feinen Geschmack auszeichnet. Wie alle anderen Kohlsorten auch ist Spitzkohl in der Regel reicher an Vitamin C als Obst, sogar noch nach dem Garen! Denn Kohl enthält eine Vorstufe von Vitamin C, die erst durch Erwärmen oder Fermentation (Sauerkraut) vom Körper vollständig aufgeschlossen werden kann.

Download als PDF


Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok