Drucken

Rezept: Gemüsestreifen mit Spaghetti

 

 Gemüsestreifen mit Spaghetti

 schnell und lecker (vegan)


Und so geht’s:

Das Gemüse schälen oder waschen und putzen. Den Chinakohl in feine Streifen schneiden. Ebenso den Lauch, die Möhre, den Kohlrabi und die Paprika. Je feiner die Streifen, umso besser drehen sie sich nachher mit den Spaghetti auf dem Teller.
Den frischen Koriander waschen, trockenschütteln und fein hacken.
Knoblauch schälen und fein hacken.
Die Spaghetti bissfest kochen, gut abtropfen und warm stellen.
Den ungeschälten Sesam in einer kleinen Pfanne oder einem kleinen Topf ohne Fett rösten, bis er zu springen beginnt. Dann zur Seite stellen.
Das Öl in einer Pfanne oder einem Wok erhitzen. Das Gemüse bei mittlerer Hitze darin andünsten (ca. 5 Minuten). Es sollte noch bissfest sein. Den Knoblauch kurz mitdünsten.
Die Spaghetti mit dem Gemüse in der Pfanne oder dem Wok mischen. Nach Belieben mit mehr oder weniger Shoyu-Sauce abschmecken.
Den gerösteten Sesam und den frischen Koriander darüber streuen und servieren.

 


Zutaten (für 4 Personen)

● 500 g Spaghetti
● ½ Chinakohl
● 1 Stange Lauch
● 1 rote Paprikaschote
● 1 Kohlrabi
● 1 dicke Möhre
● ½ Bund frischer Koriander
● 2 EL Sesamöl
● 2 EL Sesam (ungeschält)
● etwas Knoblauch
● Shoyu-Sauce zum Abschmecken

Übrigens: Chinakohl enthält wie alle Kohlsorten reichlich Glukosinolat, einen sekundären Pflanzenstoff, der das Immunsystem stärken, den Cholesterinspiegel senken und krebsvorbeugend wirken soll.

Download als PDF


 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok