Drucken

Rezept: Feldsalatpesto

 

Feldsalatpesto

 (vegetarisch oder vegan)


Und so geht’s:

Den Feldsalat gründlich waschen, trocknen und die Wurzelenden abschneiden.
Die Walnüsse grob hacken. In einer Pfanne ohne Öl anrösten bis die Nüsse zu duften anfangen. Dann vom Herd nehmen.
Den Knoblauch schälen und grob zerkleinern.
Ggf. den Bergkäse reiben. Wer ein veganes Pesto macht, lässt den Käse weg.
Die Hälfte des Feldsalats zusammen mit den Walnüssen und ggf. der Hälfte des Käses, dem Knoblauch und dem Walnussöl pürieren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
Die Nudeln bissfest kochen. Etwas Kochwasser zurückbehalten.

Die fertigen Nudeln mit dem Pesto, etwas vom Kochwasser und dem übrigen Feldsalat vermengen. Ggf. den restlichen Käse über das Gericht geben und servieren..


 

 

Zutaten (für 4 Personen)
● 250gr Feldsalat
● 80gr Walnüsse
● ggf. 150gr Bergkäse
● 1 Knoblauchzehe
● 100ml Walnussöl
● 500gr Nudeln (Sorte nach Belieben)
● Salz und Pfeffer
 Übrigens: Feldsalat (auch Rapunzel- oder Nüsslisalat) ist ein klassischer Wintersalat. Haupterntezeit für im Freiland gewachsene Pflanzen ist Oktober bis Dezember. Gegenüber anderen Blattsalaten ist er reich an Eisen, Carotin und Vitamin C. Sein nussiges Aroma beruht auf dem hohen Gehalt an ätherischen Ölen, darunter das Venen stärkende Baldrianöl.

Download als PDF


 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok